Zum Hauptinhalt springen

Hier finden Sie eine Zusammenstellung von häufigen Fragen und Antworten zu unseren Produkten

Wird Ihre Frage nicht beantwortet hilft Ihnen unser Service-Team auch gerne unter info@thecooltool.com weiter.

PLAYmake 4in1 Workshop

Siehe auch Seite 25 in der PLAYmake Anleitung

Hier finden Sie Tipps für die PLAYmake Stichsäge:

  • Das neue Sägeblatt lässt sich nicht befestigen bzw. geht leichter wieder aus der Halterung: Kontrollieren Sie ob der Rest des alten Stichsägeblattes vollständig entfernt wurde. PLAYmake Anleitung Seite 40
  • Das Sägeblatt lässt sich nicht festziehen: Kontrollieren Sie, ob die Schraube greift. Notfalls den Metallring (Klemmbuchse) und die Schraube wechseln - PLAYmake Anleitung Seite 25+40
  • Der Motor Dreht sich, aber die Säge bewegt sich nicht oder das Sägeblatt bleibt stehen: Kontrollieren Sie ob der Exzenter richtig im Stichsägegehäuse sitzt - siehe Beiblatt und PLAYmake Anleitung Seite 27

Folgende Techniken und Tipps sorgen für leichteres Sägen:

Das Holz vibriert mit dem Sägeblatt mit -> Das Holz beim Schneiden fest auf den Sägetisch drücken PLAYmake Anleitung Seite 29

 

Das Sägeblatt bricht beim Kurvenschnitt ab:

Das Holz immer in Pfeilrichtung vom Sägetisch drücken, während das Holz um das Sägeblatt gedreht wird. Wenn das Sägeblatt schief steht, wird es zur Seite gedrückt und bricht.

Drechselholz bleibt leicht stehen:

Das Holz beim Drechseln bleibt stehen, aber der Motor dreht sich weiter:

Prüfen Sie ob der Mitnehmer ordentlich ins Holz eingeschlagen ist -> wird der Mitnehmer zu leicht eingeschlagen kann sich das Holz durchdrehen - siehe PLAYmake Anleitung Seite 8+17

Das Holz und der Motor bleiben leicht stehen:

Kontrollieren, ob das Drechselmesser richtig gehalten wird - Mehr Infos PLAYmake Anleitung Seite 18+19

Drücken Sie das Drechselmesser nicht zu stark in das Holz, damit sich das Holz weiter drehen kann und die Spähne "mit Gefühl abnehmen"

Das Holz läuft unrund (eiert):

Mit dem Zentrumsfinder den genauen Mittelpunkt festlegen. Eine kleinere Unwucht/Unrundheit ist normal.

1-2mm Material über die Länge des Werkstückes abnehmen, bevor mit der eigentlichen Werkstückfrom begonnen wird.

 

Wenn die Maschine nicht auf den Noppen der Grundplatte hält, mehrere Bausteien zur Abstützung verwenden - PLAYmake Anleitung Seite 29

Alternativ mit den vier beigepackten Schrauben auf eine Holzplatte schreiben. PLAYmake Anleitung Seite 6